Wie eine Website Ihre Probleme lösen kann

28. September 2022
Cuong Le

Oft treten Kunden an uns heran, die sich eine Website wünschen, die wie die Seite der Konkurrenz aussieht, auch auf dem Smartphone funktioniert, einfach zu bedienen ist - und die schnell online gehen soll und nicht viel kosten darf. Doch eine gute Website bedeutet viel mehr als ein ansprechendes Webdesign, mobile Optimierung und Nutzerfreundlichkeit. Statt sich um Farben und Firmenlogo Gedanken zu machen, müssen zunächst die wichtigsten Probleme Ihres Unternehmens identifiziert und damit die Ziele der Website definiert werden. Dann bietet die Website Ihrem Unternehmen einen noch höheren Mehrwert.

Welche Probleme eine Website lösen kann

‍Eine Website sollte nicht nur zum Selbstzweck existieren. “Weil jedes Unternehmen eine Website hat”, ist kein gutes Argument, um in eine (neue) Internetpräsenz zu investieren. Stattdessen sollte eine Website dafür konzipiert werden, die individuellen Probleme Ihres Unternehmens zielsicher anzugehen. Folgende Probleme lassen sich unter anderem mithilfe einer gezielt geplanten Website lösen:

 

Mangelnder Absatz

Problem: Ein neues Produkt lässt sich nicht gut verkaufen, obwohl es mit viel Engagement entwickelt und in die Website integriert wurde.

Lösung: Um die Verkaufszahlen anzukurbeln, könnte in diesem Fall eine spezielle Landingpage erstellt werden. Eine Landingpage lenkt den Fokus explizit auf die Vorteile des neuen Produkts, ohne dass andere Produkte davon ablenken. Für schnelle Erfolge kann diese Landingpage dann mithilfe von bezahlten Google Ads, Social Media Werbeanzeigen oder anderen Online Marketing Maßnahmen beworben werden.

 

Zu wenig Neukunden

Problem: Es kommen zu wenige Nutzer auf die Website und entsprechend werden nur wenige Neukunden gewonnen.

Lösung: Damit die Website mehr Nutzer und dementsprechend mehr Kunden generiert, müssen möglichst interessante Inhalte auf der Website eingebunden werden. Damit wird einerseits die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen deutlich erhöht und andererseits hebt sich Ihre Website durch Inhalte mit Mehrwert wohltuend von der Konkurrenz ab. Beim sogenannten Content Marketing werden neue Nutzer vor allem über Inhalte gewonnen, die ihre Probleme lösen. So kann zum Beispiel ein Corporate Blog in die Website integriert werden, wo Ihr Unternehmen über aktuelle Entwicklungen in der Branche schreiben und Problemlösungen anbieten kann.

 

Fehlende Bewerber

Problem: Aufgrund des Arbeitskräftemangels hat das Unternehmen zu wenig Mitarbeiter und benötigt qualifizierte Bewerber.

Lösung: Die meisten Arbeitnehmer gehen heutzutage im Internet auf Stellensuche und informieren sich hier auch über interessante Arbeitgeber. Eine durchdachte Recruiting Website spricht potenzielle Bewerber gezielt an und informiert sie über freie Stellen, Ihr Unternehmen als begehrenswerter Arbeitgeber, die ausgelobten Benefits und den Bewerbungsprozess. Ergänzt mit Mitarbeiter-Videos oder schriftlichen Testimonials wird Ihr Unternehmen als Arbeitgeber als besonders authentisch und attraktiv wahrgenommen, sodass die Bewerberzahlen steigen.

 

Unklare Außendarstellung

Problem: Ihr Unternehmen möchte seine Außendarstellung optimieren und seine Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten.

Lösung: Manche Unternehmen haben kein konkretes Ziel, das sie mit der Website verfolgen wollen. Sie sehen die Website einfach als Mittel zur Außendarstellung. Doch auch hier gilt: Ein schönes Webdesign reicht nicht aus, um eine Website und damit das Unternehmen für potenzielle Kunden attraktiv zu machen. Stattdessen muss genau erarbeitet werden, wie das Unternehmen wahrgenommen werden möchte, was es von der Konkurrenz abhebt, welche Zielgruppe angesprochen werden soll und welche Ziele es für die nächsten Jahre angepeilt hat. Nur dann repräsentiert die Website die Unternehmenskultur und kann eine stabile Brücke zu den Kunden schlagen.

 

So läuft die Erstellung einer neuen Website bei uns ab

 

Webclan hat viel Erfahrung in der Begleitung unterschiedlicher Webprojekte. Dabei hat sich folgende Vorgehensweise als zielführend herausgestellt:
‍Zunächst sprechen wir über Ihr Unternehmen, identifizieren Ihre wichtigsten Probleme und Ihre vorrangigen Ziele.

  1. Dann erstellen wir ein Konzept, wie Ihre neue Website Ihre Probleme am besten lösen und Ihre Ziele am schnellsten erreichen kann.
  2. Danach führen wir eine Zielgruppenanalyse und eine Wettbewerbsrecherche durch, um die Ziele zu konkretisieren und eine genaue Strategie festzulegen.
  3. Anschließend folgen die ersten Designentwürfe der neuen Website, damit Sie sich Ihre spätere Internetpräsenz besser vorstellen können.
  4. Sind Sie mit den Entwürfen zufrieden, kümmern wir uns um das Webdesign und die Programmierung - auf Wunsch inklusive professioneller Texte und Bilder.

Fazit

Ihre neue Website sollte nicht nur durch ein ansprechendes Design, eine angenehme Nutzerführung und eine mobile Optimierung glänzen. Stattdessen sollte sie so konzipiert werden, dass sie die drängendsten Probleme Ihres Unternehmens direkt angeht und Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel weiter voranbringt. Auf Grundlage unserer langjährigen Erfahrung mit passgenauen Websites beraten wir von Webclan Sie gern, welchen Mehrwert wir für Sie erreichen können. Sprechen Sie uns einfach an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie eine Website Ihre Probleme lösen kann

Recruiting Websites: Der richtige Aufbau für mehr Bewerbungen

Webdesign Agentur vs. Werbeagentur

1 2 3 5
crossmenu